ZEITZEUGEN DER PODCAST

Erzähl doch mal!

Geschichten sind am eindrücklichsten, wenn die Menschen sie selbst erzählen. Unser neuer Podcast lässt vier Ehrenamtliche zu Wort kommen, die in ihrer langen Sport-Geschichte einiges erlebt haben. Freut Euch auf vier Episoden, die wir über das ganze Jahr hinweg produzieren und hier veröffentlichen werden.

Fotos: Andrea Bowinkelmann


(M/W/D) Geschlechterrollen im Sport als Lebensaufgabe

Podcast mit Dr. Birgit Palzkill | ZEIT*ZEUGEN im Ehrenamt (Serie / Teil 2 von 4)

Mathematikerin, promovierte Soziologin und Leistungssportlerin, der Erfahrungsschatz von Dr. Birgit Palzkill (69) reicht für drei Leben. In der Serie „ZEIT*ZEUGEN im Gespräch“ teilen wir vier Geschichten, die so wertvoll sind, dass sie im O-Ton im LSB-Podcast „WORT zum SPORT“ festgehalten werden.

Im zweiten Teil nehmen wir Sie mit auf eine Zeitreise von den 60ern bis heute und lassen Sie spüren, warum das Thema Vielfalt der Geschlechter, deren Identität und Gerechtigkeit unsere Zeitzeugin ein Leben lang fasziniert.

Erfahren Sie warum die Diskussion „männlich, weiblich oder divers (M/W/D)“ im Sport und unserer Gesellschaft nicht auf die Schwierigkeiten reduziert werden sollte und die unabhängige Beauftragte zum Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport des LSB NRW ihr Leben lang für gewaltfreien Sport kämpft, indem niemand diskriminiert sondern Vielfalt gelebt wird.

Die Botschaft die Birgit Palzkill, insbesondere auch den jungen Menschen mitgibt, ist so einfach wie klar: „Nehmt war, wo Gewalt passiert und wo Menschen ausgeschlossen werden. Macht den Mund auf, wenn andere Menschen oder ihr selber ausgegrenzt werdet. Habt den Mut euch dafür einzusetzen, dass der Sport bunt sein darf.“

Wir wünschen ein wunderbares Hörerlebnis!


Von München 1972 bis Mülheim 2021:
Der Sport als Lebensaufgabe

Podcast mit Wilfried Cleven | ZEIT*ZEUGEN im Ehrenamt (Serie / Teil 1 von 4)

Im Rahmen der laufenden LSB-„Initiative Ehrenamt“ stehen in diesem Jahr die engagierten Menschen in der zweiten Lebenshälfte im Mittelpunkt – so wie Wilfried Cleven (*1943), noch amtierender Vorsitzender des Stadtsportbundes Mülheim. Der gebürtige Winterberger widmet sich seit über fünf Jahrzehnten in verschiedenen Aufgaben dem organisierten Sport und ist seit seiner Tätigkeit im Organisationskomitee bei den Olympischen Spielen 1972 in München ein echter ZEIT*ZEUGE.

Im Gespräch mit dem „Überzeugungstäter“ Cleven und dem LSB-Präsidenten Stefan Klett geht es um das sportliche Ehrenamt als besondere Faszination, aber auch mögliche Belastung, sowie um Veränderungen, Motivation, Anforderungen oder Kommerzialisierung rund um freiwilliges Engagement.


Folgen Sie uns!
Facebook Twitter