Sportehrenamt NRW
Sportehrenamt NRW
Sportehrenamt NRW
Sportehrenamt NRW
Sportehrenamt NRW
Sportehrenamt NRW
Sportehrenamt NRW

Die Initiative Ehrenamt

Sport geht nur mit Ehrenamt! Die Initiative Ehrenamt 2018 – 2022 möchte mehr Menschen für das ehrenamtliche und freiwillige Engagement im Sportverein gewinnen – langfristig und nachhaltig. 2019 stand das junge Ehrenamt im Fokus. Im Jahr 2020 rücken wir die vielen engagierten Mädchen und Frauen in den Vereinen ins Rampenlicht.

Klick dich durch unsere Seite und finde mehr über unsere Beratungen, Schulungen und die bunte Palette von Projekten und Veranstaltungen heraus, getreu dem Motto #Sportehrenamt – sei dabei!
 

SEI DABEI!

15.-17. Mai im Sport- und Tagungszentrum Hachen. Hier triffst du gleichgesinnte Frauen, die mit Leidenschaft den verschiedensten Tätigkeiten im Sportehrenamt nachgehen und die Zukunft mitgestalten wollen. Mehr Infos

EVA WIESELER überrascht beim Neujahrsempfang. Erfahrt mehr!

  


Andreas Kötter

Den Landessportbund NRW und WestLotto verbindet eine langjährige Zusammenarbeit. Für uns als größten Sportförderer in NRW ist es darum selbstverständlich, der „Initiative Ehrenamt“ als Kooperationspartner zur Seite zu stehen. Die Unterstützung entspringt aber vor allem unserer Überzeugung, für eine werteorientierte Gesellschaft in NRW einzutreten. Diese ist nur mit der enormen Leidenschaft ehrenamtlichen Engagements möglich.

WestLotto Geschäftsführer Andreas Kötter
Andrea Milz

Ehrenamtlicher Einsatz ist eine der Säulen unserer Gesellschaft und für den sozialen Zusammenhalt von unschätzbarem Wert. Wenn Menschen sich für andere oder für ihre Umgebung engagieren, zeigt das Verantwortungsbewusstsein und ergänzt staatliche Strukturen.

Sport-Staatssekretärin Andrea Milz

  

News


Überzeugt „mit Charme“

Neujahrsempfang 2020

Unser neues Ehrenamtsjahr setzte einen „charmanten“ Auftakt!

Im diesem Jahr liegt der Blick auf den starken Leistungen der Mädchen und Frauen im Sport. Was drum herum alles geplant ist, erfuhren die rund 120 Gäste beim Neujahrsempfang im Duisburger Lehmbuck-Museum.


Erfahrt mehr!

Entdeckt eure Heldenkraft…

Die Organisatorin. Der Coach. Die Expertin – welcher Heldentyp bist du? Ende Januar startete WestLotto die Online-Plattform www.ehrenamtcheck.de und unterstützt damit engagierte Interessierte, ein passendes „Amt“ in NRW zu finden. Welcher Held ihr nun seid, erfahrt ihr in nur zehn kurzen Fragen. 


Zum Typencheck

Ohren auf

Der LSB-Podcast „Wort zum Sport“ widmet sich in seiner neuen Ausgabe dem wichtigen Thema „Ehrenamt im Sport“ – denn ohne freiwillig engagierte Menschen wäre nicht nur in Nordrhein-Westfalen kein geregelter Trainings- und Wettkampfbetrieb der Sportvereine möglich. LSB-Ehrenpräsident Walter SchneelochHanno Krüger (LSB-Referatsleiter Kinder- und Jugendpolitik) und Lea Kahlert (Jugendvorstand der Sportjugend Dortmund) äußern sich im gemeinsamen Gespräch über die Bedeutung und Perspektiven sowie über Chancen und „Nebenwirkungen“ von sportlichen Ehrenämtern!


Zum „Ohrenschmaus“

WestfalenBeweger 2020/21:

jetzt durchstarten und bewerben!


Bürgerschaftliches Engagement dient dem Gemeinwohl und stärkt den Zusammenhalt vor Ort, auch in den unzähligen Sportvereinen in NRW. Um das Engagement in Westfalen zu stärken, schreibt die Stiftung Westfalen-Initiative zum siebten Mal den Wettbewerb „WestfalenBeweger“ aus. Preisgelder bis zu 35.000 Euro stehen zur Verfügung.


Bewerbungsschluss ist der 31. März.


 

Junge Engagierte benötigen... HerausFORDERUNGEN für NRW

Jugendliche engagieren sich ehrenamtlich in rund 12.000 Sportvereinen mit Jugendabteilungen. Sie stellen ihre zeitlichen und persönlichen Ressourcen zur Verfügung und leisten einen hohen Beitrag für die Gesellschaft. Ihr Engagement fördert die Entwicklung ihrer Persönlichkeit immens. Es ist folglich essentiell, Rahmenbedingungen zu schaffen, die junge Menschen in ihrer Entwicklung bestmöglich unterstützen.

Im Rahmen der Initiative Ehrenamt des Landessportbundes NRW haben beim Jugendkongress 2019 junge Engagierte aus dem Sport aktuelle Problemlagen ihres Ehrenamtes lösungsorientiert diskutiert und Ideen entwickelt. Entstanden sind 15 HerausFORDERUNGEN.